Herzlich Willkommen bei der

Geistlichen Gemeinde-Erneuerung Württemberg

Die Geistliche Gemeinde-Erneuerung (GGE) in der Evangelischen Kirche ist eine Bewegung der Hoffnung. Seit mehr als 30 Jahren steht die GGE für eine Gemeinschaft von Christen, die sich dafür einsetzen, dass Menschen und Gemeinden neu von Gottes Geist erfüllt werden.

(zur Landeskirche: www.elk-wue.de)

Das Anliegen der GGE Württemberg ist, dass die Gemeinden durch den Heiligen Geist erneuert und belebt werden.

Sie sind herzlich eingeladen, sich auf den nächsten Seiten über unsere aktuelle Arbeit zu informieren, interessante Berichte zu lesen und Kontakte zu knüpfen.

Unsere Kontaktadresse lautet:

GGE Württemberg, Im Brett 9, 72805 Lichtenstein

Tel.: 07129 - 6144 (mit AB) oder 07129 - 694070, Fax: 07129 - 694071

E-Mail: GGE-wuerttemberg.buerodontospamme@gowaway.gmx.de

Machen Sie mit! Erleben Sie, wie die Kraft des Heiligen Geistes die Gestalt der Kirche erneuert und belebt.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Leitungsteam

 

Weitere Informationen erhalten Sie in der GGE-Geschäftsstelle:

GGE Deutschland, Schlesierplatz 16, 34346 Hann. Münden

Tel.: 05541 - 954 68 61, Fax: 05541 - 954 68 62

E-Mail: infodontospamme@gowaway.gge-online.de

 

Mehr dazu finden Sie in einer kleinen Broschüre

Kirche im Geist des Erfinders

Sie können dieses Heft kostenlos bestellen unter: www.gge-online.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Gottes Liebe in der Natur erleben

    Seit 2014 gibt es das ökumenische Netzwerk „Kirche im Nationalpark Schwarzwald“. Die württembergische Landeskirche ist dort mit Pfarrer Wolfgang Sönning von der Kirchengemeinde Baiersbronn-Mitteltal vertreten. Ute Dilg hat mit ihm gesprochen.

    mehr

  • „Prägend für eine ganze Generation“

    Im Evangelischen Oberkirchenrat in Stuttgart sind seit 10. Juli Exponate zum Leben und Wirken des württembergischen Pfarrers, Theologen und Liederdichters Otto Riethmüller (1889 - 1938) zu sehen, der als "Erfinder" der Jahreslosung gilt. Riethmüller starb am 19. November vor 80 Jahren.

    mehr

  • „Wir müssen uns als Christen in Europa stark machen“

    Am 7. Juli ist die Sommertagung der Landessynode zu Ende gegangen. Unter anderem diskutierten die Synodalen in einer Aktuellen Stunde über die gegenwärtige Asyldebatte, die Bestrebungen, Menschen an der Flucht nach Europa zu hindern und die aktuellen Pläne zu Transitlagern.

    mehr